//Kindertraum Laden Neueröffnung

Kindertraum Laden Neueröffnung

2018-06-04T12:23:09+00:0004.06.2018|

Der Kindertraum-Laden ist umgezogen. Seit Anfang Mai verkaufen wir nicht mehr im Geschäft an der Poensgenstraße 9 Secondhand-Waren, sondern in der Kehrstraße 74 in der Kaldenkirchener Fußgängerzone. Der Umzug hatte mehrere Gründe. Der Verein Kindertraum steht dafür, das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern. Das gilt gerade auch im Arbeitsleben. Wir haben uns entschlossen, Menschen mit Behinderung nun auch in unserem Laden arbeiten zu lassen. Das Geschäft an der Poensgenstraße war dazu aber zu klein. Es fehlen dort Rückzugsräume, Lagerräume und Arbeitsmöglichkeiten, die nicht unmittelbar mit dem Verkauf zu tun haben. Gleichzeitig sind wir Mitglied im Verein „Kaldenkirchen Aktiv“ geworden, den wir nach Kräften gerne unterstützen wollen. In unserem neuen Geschäft, dessen Grundfläche mehr als doppelt so groß ist als im Vorgängerladen, können wir nun gespendete Waren viel besser behandeln. Es gibt von der Fährstraße aus eine rückwärtige Anlieferung. In den hinteren Räumen des Geschäfts können wir Waren sortieren, bei Bedarf reinigen, reparieren, spülen, waschen, bügeln und verkaufsfertig machen. In der Küche können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für sich Speisen zubereiten. Und wir haben deutlich bessere Lagermöglichkeiten von Waren, die wir nur jahreszeitlich bedingt in den Verkauf bringen können. Die Leitung des Ladens hat Sascha Hufschmidt. Ihn unterstützen die ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer, die eine unverzichtbare Hilfe unserer Arbeit leisten. Pädagogen des Vereins besuchen künftig regelmäßig den Laden, um die Mitarbeiter mit Einschränkungen zu betreuen, sowohl sie als auch das ehrenamtliche Team zu beraten und die gemeinsame Arbeit zu fördern. Die Erlöse des Ladens fließen in unsere Arbeit mit und für Menschen mit Behinderungen in Schule und Beruf.